Alles was man wissen muss

Was muss ich beim Kauf von Boxhandschuhen beachten:

 

Verschluss: Zwar sehen die Boxer mit

ihren verschnürten Boxhandschuhen,in Filmen sowie auch in echt, ganz modisch aus, aber beim selber Anziehen ist das eher mühsam. Die schnellere und gemütlichere Varitiante ist der Klettverschluss, da man ihn ganz einfach mit einer Hand (und mit Hilfe von Zähnen) auf und zu machen kann.

 


Atmung: Beim ausdauerlastigen Partnertraining ist es ganz normal, dass man schnell zum schwitzen kommt. Darum ist es umso wichtiger, dass man seine atmungsaktiven Boxhandschuhe trägt. Diese verhindern sowenig Schweiss wie möglich unter den Handschuhen zu lassen.


Optimale Boxhandschuhe für sich selber finden:

 

Um die passende Unzenzahl (oz) der Boxhandschuhe zu finden, gibt es eine einfache Aufteilung:

 

Dein Gewicht:            Unzenzahl:

 

50kg und weniger:      8 oz

50kg bis 75kg :             10 oz

75kg bis 90kg:             12 oz

ab 90kg:                14 - 16 oz

 

Diese Liste ist für Training und Sparring zusammen gedacht. Fürs Training kann man mit bis zu 90kg noch gut mit 10 oz trainieren. Spätestens beim Sparring sollte man dann eine höhere Zahl nehmen, damit sie mehr Wucht haben.

 

Unzen: Für diejenigen, die sich wärend das gesamten Artikels gefragten haben, was denn eigentlich Unzen bzw.  Unzenzahlen sind, hier eine kurze Erklärung:

Unzen nicht etwa die Grösse der Boxhandschuhe, wie viele glauben (Alle Boxhandschuhe sind gleich gross.)  Sie geben das Gewicht und die Polsterung der Handschuhe an. Eine Unze ist zirka 28 Gramm.


Bandagen richtig wickeln:

 

Bevor du jedoch lernst, wie man seine

Bandagen richtig wickelt, musst du 

zuerst wissen, welche Länge du 

benutzen solltest.

 

Wenn du deine Gelenke optimal 

schützen willst, dann empfehle ich dir lange Bandagen, 4 bis 5 Meter, Goldene Mitte

ist 4.5 Meter, Wenn du dann deine Hände richtig eingewickelt hast, kann du den Rest weiter um deine Gelenke wickeln, damit sie sich noch mehr stabilisieren.

Zudem kann dir eine Daumenschlaufe beim Einwickeln deiner Hände und Gelenke helfen. Wie du jetzt genau deine Bandagen richtig benutzt erfährst du im folgenden Video:


Wie reinige ich meine Boxhandschuhe:

 

Sie direkt in die Waschmaschine werfen oder waschen kann man sie schlecht. Dafür gibt es hier jetzt einige Tipps wie man den Gestank jedoch verhindern kann,

 

  • Boxhandschuhe weit mit einem Kleiderbügel oder Ähnlichem spreizen und so trocknen lassen. (Am Besten im Freien)
  • Mit eine Hygienespray inwendig besprühen,
  • Mit Zeitungspapier vollstopfen, jedoch nicht zu viel. Das Papier saugt den Schweiss auf.

Mundschutz richtig anpassen:

 

Um sich vor härteren Verletzungen im Mundbereich

zu schützen empfiehlt es sich einen Mundschutz 

(wie auf dem Bild) zu tragen.

Für den Mundschutz gibt es keine Grössen. Durch einen schnellen Vorgang kann man sich den Mundschutz den Zähnen anpassen.

In den folgenden Schritten lernst du wie:

 

1. Heize Wasser zwischen 60 bis 80 Grad auf, giesse es in eine Schüssel und legen deinen Mundschutz für 30 Sekunden hinein. (Wichtig: Das Wasser darf nicht zu heiss sein/kochen.)

 

2. Nimm den Mundschutz mit einem Löffel heraus und legen in auf deine obere Gebisshälfte. Beisse nun fest zu und drücke mit einen Fingern den Mundschutz an das Zahnfleisch und die Zähne. Sauge den Schutz die ganzen Zeit an dein Gebiss.

Das macht man für 1-2 Minuten.

 

3. Halte nun deinen angepassten Mundschutz für 30 Sekunden unter fliessendes, kaltes Wasser oder leg ihn in eine Schüssel mit kalten Wasser.

 

Um den geeigneten Mundschutz für dich zu finden, haben wir die beste Auswahl zum Verkauf herausgesucht.

Man findet sie oben unter der Sparte "Mund- & Kopfschutz."


Kommentar schreiben

Kommentare: 0